Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2011

Die Beatsteaks in PotsdamAlles begann am Mittwochabend, vergangene Woche: Die Berliner Punk-Rock Band ‚Beatsteaks‘ kündigten auf ihrer Website an, dass am darauf folgenden Tag, den 17.02. um 17 Uhr, der Vorverkauf für ein exklusives Club-Konzert in Potsdam starten würde. Da ich solch eine Aktion schon im vergangenen Jahr erleben durfte, war mir die Prozedur bekannt und so stellte ich mich am nächsten Tag schon um 12:30 Uhr vor eine der drei besagten Vorverkaufsstellen, der Koka36 in Berlin-Kreuzberg, wo auch schon einige Gleichgesinnte warteten. Im Gegensatz zu letztem Jahr, wo die Buletten vor 400 Leuten im Berliner Magnet-Club auftraten, verlief der Vorverkauf recht entspannt, was vielleicht auch daran lag, dass alleine der Koka36 600 Tickets zur Verfügung standen. Pünktlich ging der Verkauf los und für je 25,30 € konnte man sich höchstens zwei Tickets sichern. (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

finn. for free!

Singer/-Songwriter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Auch in Deutschland. Einer von ihnen ist Patrick Zimmer aus Hamburg – dem ein oder anderen vielleicht besser bekannt als finn. Wie jeder (guter) Musiker lässt auch er seine ganz persönliche Note in die Musik miteinfließen und in seinem Fall ist das Empfindsam- und Zerbrechlichkeit.

Nach zehn Jahren des Muszierens hatte der Hamburger nun eine recht ungewöhnliche Idee: Ein Album mit 13 Songs, die allesamt aus fremder Hand stammen und die auf seine Art frei interpretiert hat. Erscheinen soll das ganze am 29. April bei Sunday Service/Indigo.

(mehr …)

Read Full Post »

Blood Robots

Nagel, der ehemalige Sänger der Ex-Punk-Band „Muff Potter“ hatte es schon lange angekündigt und am Abend des 11. Februars 2011 war es dann so weit: Seine neue Band ‚Blood Robots’ spielte einen kleinen Gig  im Berliner Kastanienkeller. Ein Haufen Ex-Bands inklusive Nagel am Bass: Das musste ich mir ansehen! (mehr …)

Read Full Post »

Itchy Poopzkid: Lights Out LondonBereits im Oktober 2010 machten die Jungs von Itchy Poopzkid wieder von sich reden, indem sie mit „Why Still Bother„, ein Song, der eigens für die Kampagne der internationalen Wal- und Delfinschutzorganisation WDCS namens „SONAR SUCKS“ geschrieben wurde, ein neues Video veröffentlichten. Am kommenden Freitag (25.02.) wird dann ihr dazugehöriges viertes Studio-Album namens „Lights Out London“ auf ihrem Bandeigenen Label „Findaway Records“ erscheinen. (mehr …)

Read Full Post »

Die Drogen“ – Zugegeben, der Name strotzt nicht gerade vor Originalität, aber er verleitet dazu, ihn direkt ein zweites Mal zu lesen und sich anschließend zu fragen: „Was ist denn das für ein Name? Was machen die denn für Musik!?“ Manchmal muss man eben drastische Schritte einleiten, um in der grauen Musiklandschaft aus tausenden Bands hervorzustechen. Am 04. März erscheint ihre zweite Single aus ihrem im Sommer erschienenen Debut-Album „Jetzt im Handel“. (mehr …)

Read Full Post »

Kind im Magen?

Ja, ihr habt richtig gelesen! Das neue Werk steht in den Startlöchern. Länger war es ruhiger um die aufstrebende Punkrockband aus Bochum gewesen, doch Kind im Magen? waren hinter den verschlossenen Türen alles andere als tatenlos. Man gönnte sich eine Verschnaufpause, um neue Kraft zu schöpfen und Ideen zu sammeln, und stellte sich anschließend wieder der altbewährten Aufgabe: Musik machen. Dabei erarbeitete man sich Schritt für Schritt neues Material, ließ aber auch spontane Einfälle beim gemeinsamen Feiern gedeihen. Pünktlich zum diesjährigen Bandjubiläum hakten wir bei den Jungs nach:

(mehr …)

Read Full Post »

206: Republic der Heiserkeit

VÖ: 25.02.2011

„Mir geht es darum, dass wir bewusst Sachen sagen und unsere Art von Musik so machen, dass es die Leute eher von den Kopf stößt, als dass sie sich darin irgendwie wohlfühlen – wie eine Decke, die sie sich umlegen können. Wir sind eher die kalte Tür nach draußen.“, so Timm Voelker, Sänger und Gitarrist der Band 206 (Sprich: „Zwei-Null-Sechs“). (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »