Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Escapado’

Am Freitag den 13. April durften wir die Herren von Frau Potz vor ihrem Konzert im Berliner About Blank kurz abfangen. Und dann waren die Nordlichter auch noch sehr nett zu uns, obwohl wir hier ja schon einmal eine CD-Kritik über die Anti-Review-Rabauken geschrieben haben. Geplaudert haben wir über ihre Anfänge, das neue Album, Lieblingsbands und natürlich ganz vielen anderen Quatsch, den ihr euch jetzt durchlesen solltet: (mehr …)

Read Full Post »

Das hat gesessen! Aber, sorry, wir können einfach nicht anders und wollen trotzdem ein paar Zeilen zum ersten Album von Frau Potz loswerden, denn ein bisschen Werbung hat es, wie man von vornherein schon sagen kann, wirklich mehr als verdient! (mehr …)

Read Full Post »

Escapado in Köln - Foto: Arabell WalterKurz nach 22:00 Uhr steht für mich fest: Der 22. November wird für mich als der schwarze Dienstag der deutschen Indiemusik in die Erinnerungen des Jahres 2011 eingehen. (mehr …)

Read Full Post »

Foto by Lottchi Fotografie http://www.flickr.com/photos/lottchifotografie/Namen wie Casper, Escapado, Turbostaat oder auch Findus ließen Musikbegeisterte aus dem Berliner Raum in den letzten Wochen und Monaten aufhorchen, denn das as Uncle Sally’s Magazin und die Booking-Agentur Karrera Klub luden zur zweiten Berlin Independent Night (kurz B.I.N.) in die Hauptstadt ein. In fünf Locations gab es neben 16 Live-Acts, auch rund 15 DJs für das Nachtprogramm, womit für nahezu jeden Geschmack einen Grund gab, am vergangenen Samstag an dieser Veranstaltung teilzunehmen. (mehr …)

Read Full Post »

Escapado in Köln„Wir sind Escapado aus Flensburg. Hallo Köln“, hieß es am vergangenen Samstagabend kurz nach nach 23:00 Uhr im Aetherblissment. Die Location, ursprünglich mal eine Garage, war recht klein und mit geschätzten 60 Besuchern auch bestens gefüllt. Das Publikum – vorwiegend männlich und Mitte 20 – voller Enthusiasmus gegenüber dem bevorstehendem Auftritt.

(mehr …)

Read Full Post »